Freyplus - Hier finden Sie einen Minijob, Nebenjob oder Ferienjob, um als Zusteller (M/W) / Prospektverteiler (M/W) und/oder Zeitungsausträger (M/W) Geld zu verdienen.Freyplus - Hier finden Sie einen Minijob, Nebenjob oder Ferienjob, um als Zusteller (M/W) / Prospektverteiler (M/W) und/oder Zeitungsausträger (M/W) Geld zu verdienen.
Minijob, Nebenjob oder Ferienjob? In unserem Verteilunternehmen suchen wir Prospektzusteller, Zeitungszusteller bzw. Flyerzusteller (M/W).Minijob, Nebenjob oder Ferienjob? In unserem Verteilunternehmen suchen wir Prospektzusteller, Zeitungszusteller bzw. Flyerzusteller (M/W).
Mit unserem Service der Haushaltswerbung kommt Ihr Werbmittel beim Briefkasten an.Mit unserem Service der Haushaltswerbung kommt Ihr Werbmittel beim Briefkasten an.

Minijob / Schülerjob: Zeitung austragen/ Flyer verteilen (M/W)

Du willst Dich für einen Job als Prospektverteiler bzw. Zeitungsausträger bewerben?

Prospektzusteller ist der Minijob, mit dem Du am Wochenende dein Taschengeld aufbessern kannst. Als Schüler ist das Zeitungen austragen zudem ein attraktiver Nebenverdienst, der auch als Ferienjob ziemlich praktisch ist. Voraussetzungen für den Schülerjob zum Flyer verteilen und Prospekte austragen ist, dass Du mindestens 13 Jahre alt bist und Lust an einem Nebenjob hast. Wenn das auf Dich zutrifft, kannst Du dich mit unserem Bewerbungsformular ganz einfach für deinen Wohnort zum Zeitung austragen bewerben. Du kannst direkt von Zuhause aus loslegen.

Also worauf wartest Du noch?

Bewerbungsformular Prospekte verteilen / Zeitung austragen

Bewirb Dich jetzt um dein eigenes Geld zu verdienen

Deine Kontaktdaten

HerrFrau

Anschrift





Dein Geburtsdatum

Deine Nationalität

Wie bist Du auf uns gekommen?

Deine Nachricht

Einwilligung zur Datenverarbeitung:

Um Deine Bewerbung als Zusteller zu verarbeiten, müssen wir Deine persönlichen Daten speichern. Wenn Du damit einverstanden bist, dass wir Deine persönlichen Daten für diesen Zweck speichern, aktiviere bitte das Kontrollkästchen. Weiteres zu unseren Datenschutzbestimmungen findest Du auf dem entsprechenden Link.

Sie suchen einen Nebenjob, Minijob, Schülerjob oder Ferienjob und möchten etwas Geld dazuverdienen? Hier können Sie sich als Prospektverteiler und Zeitungsausträger bewerben!

FAQ zum Nebenjob für Schüler zum Zeitung austragen und Prospekte verteilen

Du kannst Dir monatlich dein Taschengeld verdienen und davon was leisten. Du bleibst immer fit, weil Du an der frischen Luft bist und kannst direkt vor deiner Haustür mit Deinem Nebenjob loslegen.

Du musst mindestens 13 Jahre alt sein. Generell benötigen wir bei Jugendlichen unter 18 Jahren das Einverständnis der Eltern. Außerdem solltest Du körperlich fit sein und samstags ein paar Stunden Zeit haben. Du solltest außerdem zuverlässig sein und Deine Arbeit gewissenhaft erledigen.

Dein Verdienst ist individuell abhängig von der Größe des Gebietes, der Gebietsstruktur sowie von der Anzahl der Flyer und Zeitungen, die Du verteilen musst. Der Lohn wir immer zum 15. des Folgemonats auf dein Konto überwiesen. Wir bieten außerdem attraktive Zusatzprämien. Hierfür kannst Du dich bei deinem Gebietsbetreuer informieren.

Prospekte und Flyer: werden nur in Briefkästen von privaten Haushalten eingesteckt. Briefkästen mit Werbeverboten werden nicht beliefert. Manchmal müssen auch Sonderformen, wie z.B. Kataloge oder Warenproben ausgetragen werden. Hierfür wirst Du aber von deinem Gebietsbetreuer rechtzeitig informiert.

Anzeigenblätter, kostenlose Zeitungen: müssen abhängig von der Region, somit vom Gebiet in dem du austrägst, zusätzlich zu den Prospekten ausgetragen werden. Diese werden in privaten Briefkästen aber auch in Gewerbebetrieben, Praxen, Behörden etc. eingeworfen. Hier müssen ebenfalls Werbeverbote eingehalten werden. Falls Du in deinem Gebiet eine Zeitung zusätzlich zu den Prospekten austragen musst, erfährst Du das bevor du mit dem Nebenjob anfängst.

Am besten bewirbst Du dich direkt online unter:

https://www.freyplus.de/jobs/minijob-schuelerjob-zeitung-austragen-flyer-verteilen/

Hier musst Du nur alle mit Stern gekennzeichneten Felder ausfüllen und kannst dann Deine Bewerbung direkt online abschicken. Der zuständige Mitarbeiter wird Dich anschließend in Kürze über Details informieren und prüfen ob in Deiner Nähe ein Zustellgebiet frei ist.

In unserem Hause wartet ein persönlicher Ansprechpartner auf Dich. Von diesem erhältst Du alle nötigen Informationen und Kontaktdaten. Dein Gebietsbetreuer unterstützt Dich in allen Belangen und freut sich über Deinen Anruf oder Deine E-Mail. Du kannst deinen Gebietsbetreuer auch gerne über WhatsApp kontaktieren.

Du erhältst nach Zuteilung deines Gebietes einen Gebietsplan. Dort siehst Du, wo du austragen musst. Bei Flyern und Prospekten gilt: überall bei privaten Haushalten einwerfen, es sei denn auf einem Briefkasten wird die Zusendung von Prospekten untersagt. Dies muss immer beachtet werden. Bei Zeitungen gibt es eine andere Regelung über die Du dann vorab informiert wirst.

Nein, die Prospekte und Zeitungen werden von uns maschinell sortiert und Dir fertig zur Verteilung angeliefert. Die Prospektbündel enthalten somit die exakte Anzahl der Prospekte, die für einen Briefkasten vorgesehen sind. Du kannst also die Pakete auf Vollständigkeit prüfen, sie dann direkt in eine Tasche/ Wagen packen und loslaufen.

In der Regel beträgt die Zustellzeit 1,5 bis 2 Stunden. Ist jedoch von Gebiet zu Gebiet individuell. Die Zustelldauer ist abhängig von der Größe des Gebietes, wie geübt Du bist und welche Fortbewegungsart Du nutzt (Fahrrad oder zu Fuß).

Die Flyer und Zeitungen werden in der Regel ein Tag vor der Zustellung angeliefert. Spätestens am Verteiltag (Samstag oder Mittwoch) um 8 Uhr morgens sollten diese an der vereinbarten Ablagestelle zu finden sein. Diese Ablagestelle bestimmst Du und teilst diese deinem Gebietsbetreuer mit.

Falls keine anderen Vorgaben für spezielle Flyer oder Zeitungen getroffen werden, müssen die Flyer und Zeitungen am Verteiltag (Mittwoch oder Samstag) ausgetragen sein.  Bei Sonderfällen wirst Du von deinem Gebietsbetreuer informiert.

Gesetzlich ist dies grundsätzlich möglich. Hier ist jedoch der Arbeitgeber zu informieren und muss den Nebenjob genehmigen. Es sollte mit den bisherigen Unternehmen abgeklärt werden, ob man einen Nebenjob aufnehmen darf.

Unsere Zusteller sind entweder als kurzfristig Beschäftigte oder geringfügig auf 450 €- Basis angestellt. Der Versicherungsschutz wird über die Bundesknappschaft gewährleistet, bei der Du dann angemeldet wirst.

Nein, du kannst dich gerne von deinen Eltern, Freunden oder Geschwistern begleiten lassen. Auch dein zuständiger Gebietsbetreuer ist für Dich immer erreichbar.

Als Transportmittel eignen sich Zeitungswägen oder (Fahrrad-) Taschen. Falls Du ein solches Transportmittel benötigst, informiere Sich bei Deinem zuständigen Gebietsbetreuer. Du erhältst entweder ein Transportmittel von uns oder falls Du dir selbst eines kaufen möchtest, wird dies von uns bezuschusst.

Gerade bei Urlaub, aber auch bei Krankheit, ist es wichtig, dass Du deinem Gebietsbetreuer so bald wie möglich Bescheid gibst, damit dieser eine Vertretung für Dich suchen kann. Wenn Du jemanden kennst, der während deiner Krankheit bzw. deines Urlaubes die Verteilung übernehmen kann, bitte dies umgehend an Deinen zuständigen Ansprechpartner weitergeben.